Am heutigen Samstag spielten wir bei recht hohen Temperaturen in Brauweiler gegen das dortige Team von Grün-Weiss.

Eine Mannschaft auf gleichem Leistungsniveau, gegen die wir in den letzten Jahren immer knappe Spiele ausgetragen haben. So war es auch heute.

 

Unsere Jungs erwischten den besseren Start und wir hatten in den ersten 10 -12 Minuten deutlich mehr Spielanteile. Viele Angriffe wurden dabei aus der Defensive, über die Aussenpositionen von Ajet und Luis, vorbereitet. Hierdurch kamen wir zu vielen und guten Chancen. Anfänglich hat das unsere Gegner wohl überrascht. Und so stand es schnell 3: 0 durch Leonardo, Alvaro und Ajet. In einer dann folgenden ersten kleinen „Ruhephase“ unsererseits kam Brauweiler stärker auf und verkürzte auf 1:3. Danach waren die Spielanteile verteilt und beide Mannschaften schossen bis zur Halbzeit noch jeweils ein Tor, wir durch Luis. Zur Halbzeit stand es somit 4: 2 für uns.

Die Pause war wichtig, weil unser hohes Tempo die Jungs doch etwas müde gemacht hat. Danach ging es mit grossem Elan weiter.

Der Brauweiler Trainer Jorge hatte seine Jungs offensichtlich etwas mehr motiviert und offensiver aufgestellt. Wir wurden fortan  mehr in die Defensive gedrängt. Somit fanden wir erst einmal nicht zu unserem Spielrhythmus mit sicheren Ballpassagen wie in der ersten Halbzeit. Die Jungs von Brauweiler wirkten motivierter und wollten unbedingt das Spiel noch drehen. Zwischenzeitlich wurde es noch enger und ein weiterer Anschlusstreffer zu 3:4 verunsicherte uns etwas.

Unsere Abwehrstrategen um Liam, Ole, Alvaro und auch  Ben mussten hinten Schwerstarbeit leisten und wir überstanden diese Phase mit etwas Glück.

Nachdem wir dann wieder durch einen gut vorgetragenen Konter auf 5:3 erhöhten, waren wir endgültig auf der Siegesstrasse und haben letztendlich verdient, durch weitere Tore von Luis und Leonardo, mit 7:4 gewonnen.

Hätten wir die sich weiter bietenden Chancen von fast allen Feldspielern, wie auch die von Florian und Elias, in Tore ummüntzen können, wäre sogar ein noch höherer Sieg möglich gewesen.

Fazit: Ein tolles Spiel mit einer komplett geschlossenen Mannschaftsleistung an der alle Spieler den gleichen Anteil hatten.

Nach den Pfingstferien geht’s weiter!

© 2018 Bedburger Ballspielverein von 1912 e.V. | Bedburg, 19.08.2018