Am Dienstagnachmittag, bei schönstem Spätsommerwetter, ging es für die E1 um die Qualifikation zur diesjährigen Sparkassen-Junior-Liga.
Nach der erfolgreichen letzten und dem geglückten Start in die neue Saison, haben sich die Trainer neue Herausforderungen gesucht, um die bisher schon sehr gute Entwicklung der Mannschaft noch weiter zu fördern.

Die Sparkassen-Junior-Liga, in der namhafte Teams aus der Region vertreten sind, scheint da eine willkommene Gelegenheit für die Jungs zu sein, sich neben den Ligaspielen zu beweisen.
So standen die Jungs nun beim SV Lövenich-Widdersdorf auf dem Platz, um sich den Einzug in die Finalrunde zu erkämpfen.
 
Nach dem überraschenden Verlauf der letzten beiden Ligaspielen, wusste allerdings keiner so genau, was uns erwarten würde.
Die E1 spielte jedoch ab der ersten Minute konzentriert auf und hatte den Gegner schnell im Griff. Durch das gewohnt sichere Kombinationsspiel konnte gleich in den ersten Minuten eine 3:0 Führung erzielt werden.
Es war schön zu sehen, wie sich die E1 ständig und innerhalb kürzester Zeit weiterentwickelt. So wurden die Erfahrungen aus dem letzten Spiel, wie z.B. ein offensiv mitspielender Torwart,  von Trainern und Spielern analysiert und gleich ins eigene Repertoire aufgenommen.

Allerdings oder leider steckte der SV Lövenich-Widdersdorf nie auf und kämpfte sich immer wieder zurück ins Spiel. Unsere Jungs konnten zwar durchweg einen zwei Tore Vorsprung halten, aber der Gegner erzielte immer wieder wichtige Anschlusstore und hielt so das Spiel offen.

Sieben Minuten vor Schluss passierte dann, was nicht passieren durfte:  Mika, unser Torwart, wurde in einem Zweikampf verletzt und konnte nicht weiterspielen. Jonas, der normalerweise als Linksaußen stürmt, zog sich daraufhin die Torwarthandschuhe an und nahm Mikas Platz ein. Auf den Zuschauerrängen waren nunmehr die Nerven zum Zerreißen gespannt.
Die Jungs jedoch blieben konzentriert, gaben nochmal alles und durch das souveräne coachen der Trainer wurde der 7:5 Vorsprung über die Zeit gerettet.
Als Torschützen konnten sich Noah (2x), Berrat (2x), Tolga, Jan L und Lanny in die Liste eintragen.

Somit steht die E1 des BBV in der Finalrunde der Sparkassen-Junior-Liga und die Saison geht für die Jungs erfolgreich weiter.
 
© 2018 Bedburger Ballspielverein von 1912 e.V. | Bedburg, 16.12.2018