Im ersten Saisonspiel mußten wir zu RW Berrendorf in den "Hexenkessel".
 
Unsere Jungs waren etwas nervös,da man nicht wusste, was uns in Berrendorf erwartete. In Berrendorf traf man auch zwei Spieler,
die letztes Jahr noch für den BBV aktiv waren.
Wir begannen das Spiel sehr vorsichtig und konnten uns eine spieleriche Überlegenheit schaffen, die wir im Verlauf
der 1. Halbzeit auch in Tore umsetzen konnten. So stand es dann zur Pause verdient 7:0.
Die 2. Halbzeit begann ausgeglichener und Berrendorf wurde stärker. Bedingt durch individuelle Fehler kam Berrendorf zum 1:7
Anschlusstreffer. Dadurch angespornt, rauften sich unsere Jungs zusammen und machten da weiter, wo sie zur Pause aufgehört
hatten.Schliesslich kam es am Ende zu einem 10:1 Sieg. Hätten wir nicht so viele Chancen liegen gelassen, hätte der Sieg
auch weitaus höher ausfallen können.
 
Das zweite Spiel fand zu Hause in der Josef-Balduin-Arena statt. Zu Gast war der FC Bergheim 2000.
 
Über diesen Gegner wussten wir so gut wie gar nichts. Wir begannen das Spiel so vorsichtig, wie die Woche zuvor in Berrendorf.
Sehr überrascht von der guten spielerischen Art des Gegners, lag man auch sehr früh 0:1 zurück.
Dank dieses Rückstandes entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und das Spiel wurde dementsprechend spannend. Die Torhüter
beider Seiten machten ein hervorragendes Spiel und vereitelten die ein oder ander Grosschance. Trotzdem schafften es unsere
Jungs, das Spiel in der ersten Halbzeit zu drehen und man ging, dank der besseren Chancenauswertung, verdient mit 3:1 in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellten wir unser Team etwas um und es gelang uns sehr schnell, das 4:1 zu erzielen. Bergheim steckte aber
nicht auf und kam im Gegenzug zum 4:2 Anschlusstreffer.
Nach diesem Treffer begannen wir nun wieder konzentrierter zu spielen und schafften es, unsere spielerische Überlegenheit auch 
langsam in Tore umzusetzen. Am Ende stand ein verdienter 7:2 Erfolg und der 2. Tabellenplatz in unserer Staffel.
 
Am Mittwoch den 2.Oktober kommt es dann zum Spitzenspiel in der heimischen Arena. Zu Gast wird dann der Tabellenführer aus
Habbelrath-Grefrath erwartet.
© 2019 Bedburger Ballspielverein von 1912 e.V. | Bedburg, 24.06.2019