Am Sonntag empfing unsere U17 die U16 aus Troisdorf in der Josef-Balduin Arena.

Im ersten Spiel gewann der Gegner für viele überraschend 2:0 gegen Westwacht Aachen. Den Trainern, aber auch allen Spielern war deswegen bewusst, dass man diesen Gegner nicht unterschätzen durfte und früh attackieren muss, damit die Troisdorfer ihre spielerischen Qualitäten nicht ausnutzen können. Unser Vorhaben funktionierte auch und man war früh Herr der Lage und erspielte sich gute Möglichkeiten. Leider hatten die Jungs wieder mal kein Glück oder der Torwart von Troisdorf agierte bärenstark.
In der zweiten Häfte wollten beide Teams endlich ein Tor erzielen und so öffneten sich einige Räume. Mit einem klaren Chancenplus und einigen hochkarätigen Möglichkeiten auf Bedburger Seite ging es in die Schlussviertelstunde. Bedburg drängte und Troisdorf war auf Konter aus. Natürlich musste es kommen, wie es auch kam und Troisdorf nutzte einen Konterlauf aus; gingen mit 0:1 in Führung. Im direkten Gegenzug zeigten unsere Jungs Moral und so fand nach einem Tumult im Strafraum Younes Al-Fatni die Lücke zum Tor und schoss das mehr als verdiente 1:1. Kurz vor Abpfiff hatte Younes die Chance auf 2:1 zu erhöhen, aber wieder hielt der bärenstarke Schlussmann der Troisdorfer und so endete die Partie mit einem für Troisdorf leider schmeichelhaftem Unentschieden.

Nächste Woche spielt unsere U17 bereits am Samstag in Aachen gegen Westwacht und erhofft sich dort endlich drei Punkte, damit das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten steigt.

Wir würden uns über Eure Unterstützung sehr freuen.
Anstoss ist um 15:30 Uhr

© 2019 Bedburger Ballspielverein von 1912 e.V. | Bedburg, 18.04.2019