Nächster Neuzugang für den BBV. Dieser ist ebenfalls ein "alter Bekannter". Stephan Langen kommt vom Bezirksligisten Lich-Steinstraß und wird zur kommenden Saison in Doppelfunktion beim Bedburger BV aktiv sein.

Einerseits soll er als routinierter Spieler der jungen BBV-Truppe den nötigen Rückhalt geben, gleichzeitig wird er jedoch auch als Co-Trainer der Mannschaft fungieren und so bereits den nächsten von ihm avisierten Karriereschritt einleiten.

Derzeit absolviert Stephan in der Sportschule Hennef die DFB-B-Trainer-Lizenz und konnte in den vergangenen Jahren bereits Trainer-Erfahrungen im Junioren- und Seniorenbereich sammeln.

Für den 34-jährigen zweifachen Familienvater schließt sich somit der sportliche Kreis, da er einen sehr erfolgreichen Teil seiner Karriere beim BBV verbracht hat.

"Wir freuen uns, dass sich Stephan für uns entschieden hat. Er wird bei der Neuausrichtung unserer Mannschaft in der Kreisliga A eine wesentliche Rolle sowohl auf, als neben dem Platz spielen. Mit seiner Erfahrung und seinem Ehrgeiz wird er gerade unseren jungen Spielern ein gutes Vorbild sein", erläuterte Thorsten Vekens, sportlicher Leiter des BBV.

 

Fupa-Profil von Stephan Langen

Mitgliedschaft beim BBV

Suchen


BBV-Newsletter

© 2018 Bedburger Ballspielverein von 1912 e.V. | Bedburg, 20.06.2018